Featured post

Willkommen …

… und vielen Dank für Ihr Interesse an den von mir angebotenen Schulungen.

In der rechten Spalte finden Sie Links auf die in nächster Zeit stattfindenden Kurse. Über die Menüführung oberhalb dieses Textes erreichen Sie fachliche Hinweise zu den unterschiedlichen Themen.

Bei Interesse an einer Schulung an einer Volkshochschule, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung. Ich kann hier leider keine Buchungen entgegennehmen. Falls ein Kurs als ausgebucht dargestellt sein sollte, können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen. Wir bieten vor allem für die stark nachgefragten Kurse für Smartphone und Tablet-PC Zusatzkurse an.

Bei Interesse an einer Beratung oder Einzelschulung wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular (s.o. „Kontakt“) direkt an mich. Wenn Ihnen die Teilnahme an meinen Schulungen gefallen hat, dürfen Sie auch gerne unten einen Kommentar hinterlassen … und falls Ihnen je eine meiner Schulungen nicht gefallen haben sollte, gibt es ja das Kontaktformular … :-)

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Meyer

Aktuelle Hinweise

Wegweiser durch die digitale Welt – für ältere Bürgerinnen und Bürger

Diese Broschüre baut auf den Erfahrungen älterer Internetnutzerinnen und -nutzer auf und zeigt mit Förderung durch das Bundesverbraucherministerium, welche Vorteile die Nutzung der digitalen Welt bringen kann.

Die 7. Auflage der Broschüre ist im April 2014 erschienen und kann über die Webseite der  
BAGSO (*) oder als kostenlose Druckfassung bestellt werden über:

Publikationsversand der Bundesregierung
Postfach 48 10 09
18132 Rostock
E-Mail: publikationen@bundesregierung.de
oder telefonisch unter der Rufnummer 030 / 182 72 27 21 (0,14 €/Min, abweichende Preise aus den Mobilfunknetzen möglich).

(*= Die BAGSO, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e. V.,
handelt als Lobby der älteren Menschen in Deutschland. Unter ihrem Dach haben sich
mehr als 100 Organisationen mit etwa 13 Millionen älteren Menschen zusammenge-
schlossen. Die BAGSO vertritt deren Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und
Gesellschaft – auch im Blick auf die nachfolgenden Generationen. Darüber hinaus zeigt
sie durch ihre Publikationen und Veranstaltungen Wege für ein möglichst gesundes und
kompetentes Altern auf.)